Brandenburg an der Havel

in alten und neueren Ansichten

Teil 1: Bereich der alten Altstadt

Teil 1.3: Nord, Görden und Hohenstücken

    

   

Nord

        

Blick von den Feldern, wo heute die Wohnblocks von Brandenburg Nord stehen, über den Weinmeisterweg zum Kriegerdenkmal auf dem Marienberg, Aufnahmedatum: unbekannt

Quelle: Museum der Stadt Brandenburg, Foto: unbekannt

    

Blick von der Fohrder Straße (heute Willi-Sänger-Straße) in die Brielower Straße mit der damaligen Endhaltestelle der Grünen Linie der Straßenbahn (nur vom 15.10.1911 bis 04.08.1914 in Betrieb)

Quelle: Ostcola, Foto: unbekannt

       

Brielower Straße von der Willi-Sänger-Straße aus gesehen, Blickrichtung Brandenburg-Nord, Aufnahme: 17.11.1978

Foto: H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

       

Brielower Straße mit Hochhaus und Gaststätte "Rendezvous" Anfang der 1970er Jahre

Karte am 31.05.1972 gelaufen

Verlag: VEB Bild & Heimat, Reichenbach, Foto: Mohr, Berlin

  

Blick von der Brielower Straße die Werner-Seelenbinder-Straße entlang zum sogenannten Punkthochhaus

Aufnahme: 17.11.1978

Foto: H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

     

Willi-Sänger-Straße (hier früher Fohrder Straße), Aufnahme: 21.04.2015

Foto: H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

      

Das ehemalige Heeresverpflegungsamt, zu DDR-Zeiten VEAB nördlich des Silokanals heute, Aufnahme 25.03.2014

Foto: H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

     

Görden

       

Mit der heute denkmalgeschützten Zollbausiedlung "Memelland", heute Zollbausiedlung Görden, am Rotdornweg,

 erbaut 1923-24, begann die Bebauung entlang des Gördenweges

Slg H. M. Waßerroth, Foto: unbekannt

     

Der ehemalige Haltepunkt Görden der Brandenburgischen Städtebahn, heute halten die Züge näher an der Gördenallee, das Stationsgebäude ist heute in privater Hand und wieder schön anzusehen, Aufnahme: 23.04.2015

Foto: H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

 

Die Gördenallee, zu DDR-Zeiten Georgi-Dimitroff-Allee, Aufnahme: 13.07.2021

Foto: H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

     

Opelsiedlung an der Gördenallee, nach langem Leerstand frisch renoviert und instand gesetzt die Wohngebäude, die in den 1930er Jahren für die Arbeiter im neuen Opel-Werk errichtet wurden, Aufnahme: 13.07.2021

Foto: H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

   

Das Zuchthaus Brandenburg-Görden, der Bau wurde 1927 begonnen, entstand im Bauhausstil und war für 1800 männliche Gefangene konzipiert, Aufnahme von 1937

Slg.  H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

 

        

Hohenstücken

 

Wenn man von der Gördenbrücke kam,  hatte man  diesen Blick auf das Neubaugebiet Hohenstücken, links das im Rohbau befindliche Wohnheim wurde Anfang 2017 nach längerem Leerstand abgerissen - heute steht an dieser Stelle ein EDEKA-Markt, auch die Straßenbahn nutzt heute nicht mehr diese Trasse, Aufnahme: 31.12.1976

Foto: H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

 

Gördenallee, hier begann ab 1973 der Aufbau des Neubaugebietes Hohenstücken - in dieser Ansicht auch schon eine historische Aufnahme aus dem Jahr 1976.

Die historischen Oberleitungsmasten der Straßenbahn, die nach 1945 von anderen Abschnitten an die neue Verbindungsstrecke zur neu errichteten Gördenbrücke umgesetzt wurden, sind genau so Geschichte wie die Strecke, die heute eine andere Trassenführung hat. Die Wohnblöcke wurden saniert und nach fast 50 Jahren hatte auch der Straßenbelag aus der Nachkriegszeit ausgedient.

Karte nicht gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

      

Nahezu gleiche Stelle vor Beginn des Umbaus, die Straßenbahn nutzt bereits die neue Trasse, Aufnahme: 1992

Foto: H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

 

Die Rosa-Luxemburg-Allee im Zentrum von Hohenstücken, Aufnahme: 12.09.2012

Foto: H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

      

Die Rosa-Luxemburg-Allee, Blick in entgegengesetzter Richtung, Aufnahme: 12.09.2012

Foto: H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

    

An mehreren Stellen in Hohenstücken wurden bereits Plattenbauten in den letzten Jahren wieder abgerissen, hier in der Sophienstraße nahe dem Gördenfriedhof, Aufnahme: 23.09.2019

Foto: H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

         

Der Abriss geht weiter, in der Sophienstraße stehen kaum noch Plattenbauten, Aufnahme 03.04.2022

Foto: H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

     

Gebäude der ehemaligen Opelsiedlung, in der NS-Zeit geplant als Großsiedlung Hohenstücken und nach dem Zweiten Weltkrieg Kaserne der NVA (Paul-Hegenbarth-Kaserne) und bis 2007 der Bundewehr (Rolandkaserne),

 Aufnahme: 15.02.2022

Foto: H. M. Waßerroth, Brandenburg a. d. Havel

    

    

Eigene Aufnahmen: © H. M. Waßerroth (für alle gezeigten Aufnahmen gilt: CC BY-NC-ND 3.0 de)

 

nach oben

 

zurück zu Innerhalb der Stadtmauer

zurück zu Vor den Toren

Vers. 1.2.1. vom 30.04.2022

© Harumi Michelle Waßerroth