Brandenburg an der Havel

auf alten Ansichtskarten

Blick zum Marienberg mit Kriegerdenkmal, Bismarckwarte, Gaststätte und Muschelgrotte

   Karte nicht gelaufen

  Verlag: G. W., Brandenburg /Havel), Foto: nicht angegeben

    

Das Kriegerdenkmal auf dem Marienberg

Karte am 02.12.1910 gelaufen

Verlag: Reinicke & Rubin, Magdeburg, Foto: nicht angegeben

    

Blick in die St. Annenstraße vom Neust. Rathaus aus vor der Umgestaltung

Karte am 30.10.1898 gelaufen

Verlag: J. Friedänder, Brandenburg a. H., Foto: nicht angegeben

     

Die St. Annenstraße um 1900 von der St. Annenbrücke gesehen

Karte am 28.09.1903 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

  

Das majestätische Gebäude wurde zum Kriegsende wie nahezu alle Gebäude in der St.-Annen-Straße vollständig zerstört

Karte 1908 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

 

      

Die Steinstraße zu Beginn des 20. Jahrhunderts 

Karte am 17.08.1903 gelaufen

Verlag: Reinicke & Rubin, Magdeburg, Foto: nicht angegeben

    

Blick zur Langen Brücke nach der Jahrhundertwende 1900 etwa von der heutigen Poliklinik

Karte am 22.12.1907 gelaufen

Verlag: nicht angegeben Foto: nicht angegeben

    

Blick vom Leuepark auf dem Marienberg über die Hochstraße mit Krankenhaus zur Neuendorfer Vorstadt, im Hintergrund die Silhouette des Gaswerkes mit Gasometer und  der Stärkefabrik (Schornstein)

Karte am 09.09.1910 gelaufen

Verlag: Knackstedt & Näther, Hamburg, Foto: nicht angegeben

         

 

Jakobstraße, Einmündung Große Gartenstraße um 1900, Blick Richtung Steintorturm

Karte am 21.10.1902 gelaufen

Verlag: Karl Urban, Brandenburg a. H., Foto: nicht angegeben

  

Blick von der Jakobstraße in die Große Gartenstraße etwa 1905

Karte am 20.05.1909 gelaufen

Verlag: Mitteldeutsche Kunstanstalt Gebr. Heberlein, Zwickau, Sa., Foto: nicht angegeben

   

Neust. Rathaus mit der neuen elektrischen Straßenbahn

Karte 1912 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

    

Die St. Annenstraße nach ihrer Umgestaltung

Karte am 10.05.1915 gelaufen

Verlag: Carl H. Odemar, Magdeburg, Foto: nicht angegeben

   

Die St. Annenstraße nach ihrer Umgestaltung

Karte am 13.04.1917 gelaufen

Verlag: F. O. B.-H., Foto: nicht angegeben

    

Blick in die Bauhofstraße nach Umstellung der Pferdebahn auf elektrischen Betrieb. Links im Straßenpflaster leigt noch das alte Pferdebahngleis und endet kurz vor der Jakobstraße. Die elektrische Straßenbahn nutzt das rechte Gleis mit stärkeren Schienen für die schwereren Straßenbahnfahrzeuge. 

Karte nicht gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

 

Der Neust. Markt mit den Gleisen der Straßenbahn kurz nach deren Elektrifizierung,

links die Häuser vielen dem Krieg zum Opfer, heute befindet sich dort der Parkplatz

Karte am 20.10.1914 gelaufen

Verlag: Carl H. Odemar, Magdeburg, Foto: nicht angegeben

    

Rathenower Straße mit Torturm von der anderen Seite, als diese Karte geschrieben wurde, war die Grüne Linie der Straßenbahn, die hier gerade hinten aus der Brielower Straße kommt, schon wieder Geschichte und die Oberleitung abgebaut

Karte am 26.06.1917 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

    

Kaiser-Otto-Ring 1913, von 1923 bis 1934 und ab 1945 Walther-Rathenau-Platz

Karte am 07.10.1914 gelaufen

 Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

     

Hier noch eine Karte, bei der eine Straßenbahn der Grünen Linie ins Bild gefahren kommt: Altstadt Rathaus mit Vorplatz um 1913, links neben dem damals schon stattlichen Baum kommt ein Triebwagen der Grünen Linie gerade über den Parduin von der Brielower Straße

Karte nicht gelaufen

Verlag: Postkarten- u. Photo-Verlag Walter, Berlin, Foto: nicht angegeben

  

Der Kurfürstenbrunnen vor dem Altstadt Rathaus zierte den Altstadt Markt um 1913,

Karte nicht gelaufen

 Verlag: Postkarten- u. Photo-Verlag Walter, Berlin, Foto: nicht angegeben

     

Altst. Rathaus von der Schusterstraße gesehen, die Straßenbahn fuhr hier nur kurze Zeit vorbei

Karte am 18.04.1913 gelaufen

Verlag: Carl H. Odemar, Magdeburg, Foto: nicht angegeben

     

Magdeburger Platz, heute Getrud-Pieter-Platz um 1910

Karte nicht gelaufen

Verlag: Carl H. Odemar, Magdeburg, Foto: nicht angegeben

    

Blick von der Plauer Straße zum Nicolaiplatz um 1914

Karte nicht gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

        

Blick in die Plauer Straße vom Nicolaiplatz um 1915

Karte 1915 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

    

Die Plauer Straße mit "Wein Wiesike", wie Wiesikes Weinstuben genannt wurden, in den 1930er Jahren.

Diese schmucke Häuserzeile von der Huckstraße bis zum Plauer Torturm wurde zum Kriegsende, als die Stadt schon eingenommen war, in den Abendstunden des 01.05.1945 in ganzer Länge von den Russen in Brand geschossen, weil angeblich aus diesen Häusern Schüsse kamen.

Karte am 23.03.1939 gelaufen

Verlag: Habedank's Postkartenverlag, Brandenburg (Havel), Foto: nicht angegeben

       

Vereinigte Gymnasien

Karte 1913 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

   

Blick von der Langen Brücke zum Spittaufer mit Fabrikanlagen der Lederfabrik August Spitta Söhne, dahinter ist die St. Gotthardt Kirche zu erkennen

Karte am 14.02.1913 gelaufen

 Verlag: Reinicke & Rubin, Dresden, Foto: nicht angegeben

 

Blick in die Hauptstraße vor der alles überragenden St. Katharinenkirche

Karte am 07.05.1913 gelaufen

Verlag: Carl H. Odemar, Magdeburg, Foto: nicht angegeben

      

St. Pauli-Kirche 1920, Blick vom Turm der kath. Kirche aus

Karte nicht gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

       

Blick von der Abtstraße zur St. Paulikirche

Karte nicht gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

     

Das Lyzeum, die höhere Mädchenschule, an der Sankt-Annen-Promenade, hier Anfang der 1920er Jahre, wurde zum Kriegsende zerstört und nicht wieder aufgebaut, dahinter die St. Paulikirche

Karte am 01.07.1924 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

    

Der Domhof mit Ritterakademie

Karte nicht gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

 

Blick vom Altstädtischen Kietz zum Dom um 1920, gern als Kartenmotiv genommen

Foto: P. Gebhard, Brandenburg

 

            

Blick die Bergstraße hinauf etwa 1920

Karte nicht gelaufen

 Verlag: Richard Borek, Braunschweig, Foto: nicht angegeben

   

Die Jakobstraße mit Blick Richtung Försterbrücke, links die Einmündung vom Trauerberg, rechts der Wredowplatz Anfang der 1920er Jahre

Karte 1925 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

  

Die Wohnbauten in der Maerkerstraße

Karte am 27.06.1932 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

    

Altstadt Rathaus vom Markt gesehen, mit Hohenzollern-Brunnen, im Vordergrund die Anlagen der Straßenbahn, die vom 28.07.1928 bis 06.01.1940 bis zur Mühlentorstraße fuhr

Karte am 28.07.1936 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

       

von Saldernsches Realgymnasium am Salzhof um ca. 1935

Karte nicht gelaufen

 Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

     

Kurfürstenhaus an der Ecke Stein/Hauptstraße 1924, mit Roland und Triebwagen 14 der Straßenbahn

Karte nicht gelaufen

Verlag: Kunstverlag J. Goldiner, Berlin, Foto: nicht angegeben

    

Blick von der Hauptstraße in die St. Annenstraße in den 1920er Jahren

Karte am.18.02.1929 gelaufen

Verlag: Trinks & Co., G. m. b. H.., Leipzig, Foto: nicht angegeben

   

Blick in die St. Annenstraße um 1920 von Süden

Karte am.03.09.1921 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

    

Die Sankt-Annen-Straße hatte mehrere Namen bis sie ihn wieder zurück bekam, gut zu erkennen das imposante Postamt und hinten das Neust. Rathaus, Straßenbahn Tw 4, Aufnahme vor der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg, etwa 1930er Jahre.

Karte nicht gelaufen

 Verlag: Hch. Pfeil Nachf.,Foto: nicht angegeben

     

Hier noch eine Aufnahme vor der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg, etwa 1930er Jahre diesmal stadtauswärts und die andere Straßenseite. Wie prachtvoll diese Straße doch einst war!

Karte am18.08.1938 gelaufen

Verlag: Schöning & Co., Lübeck, Foto: nicht angegeben

      

Der Gebäudekomplex an der Ecke Packhof/Hammerstraße, wie wir ihn auch heute noch kennen

Karte am 16.07.1931 gelaufen

Verlag: G. E. in B., Foto: nicht angegeben

     

Gebäude der AOK 1930, zu DDR-Zeiten Zentralpoliklinik, heute wieder Sitz der AOK

Karte am 11.09.1931 gelaufen

Verlag: G. E. in B., Foto: nicht angegeben

  

Luftbildaufnahme des Wohlfahrtsforums mit Stadtbad vom Anfang der 1930er Jahre,

Karte am 25.02.1935 gelaufen

Verlag: Gotthilf Erhard, Brandenburg, Foto: nicht angegeben

   

Blick von der Hochstraße zum Am Rosenhag um 1930

Karte am 08.12.1933 gelaufen

 Verlag: G. E. in B., Foto: nicht angegeben

    

General-Hirschfeld-Straße (heutige Robert-Koch-Straße) um 1940

Karte am 13.10.1941 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

   

Denkmal Friedrichs d. Großen am Nikolaiplatz, nach dem Krieg durch die neuen Machthaber entfernt (links im Hintergrund das Dach der Nikolaikirche)

Karte am 12.05.1941 gelaufen

Verlag: Schöning & Co., Lübeck, Foto: nicht angegeben

     

Blick in die Havelstraße um 1930

Karte 1942 gelaufen

 Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

    

Jakobstraße Ecke Große Gartenstraße Anfang der 1930er Jahre,

dieser prachtvolle Gebäudekomplex versank 1945 in Schutt und Asche

Karte nicht gelaufen

Verlag: Trinks & Co., Leipzig, Foto: nicht angegeben

         

Jakobstraße Ecke Große Gartenstraße Mitte der 1930er Jahre,

an dieser Stelle entstand nach dem Krieg der Gebäudekomplex mit der "Kaskade" 

Karte am 14.07.1939 gelaufen

Verlag: Gustav Mertens, Brandenburg/Havel, Foto: nicht angegeben

   

Nachkriegsbebauung an der Einmündung der E.-Thälmann-Str. (vormals und heute wieder Große Gartenstr.) in die O.-Nuschke-Str. (heute wieder Jacobstr.), in Bildmitte links der heutige Paul-Kaiser-Reka-Platz

Karte 1965 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

 

Luftaufnahme der Neustadt Brandenburg ca. 1939, deutlich zu erkennen ist der Steintorturm und Stadtkanal

Karte nicht gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

   

Städt. Krankenhaus 1955

Karte am 02.08.1958 gelaufen

Verlag: E. Riehn, Wernigerode/Harz, Foto: nicht angegeben

   

Ausflugsgaststätte "Malge" 1957

Karte am 14.09.1957 gelaufen

Verlag: VEB Volkskunstverlag, Reichenbach, Foto: Fischer, Meiningen

  

Luftaufnahme des Freibades am Grillendamm um ca. 1935

Karte am 09.09.1940 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

   

Badeanstalt am Grillendamm, (wurde nach einem Großbrand nicht wieder aufgebaut)

Karte am 14.10.1958 gelaufen

Verlag: VEB Bild & Heimat, Reichenbach, Foto: Fischer, Meiningen

  

Die Plauer Straße in den 1950er Jahren,

hier gab es noch eine Post und ganz links an der Ernst-Paul-Lehmann-Villa prangten kommunistische Losungen

Karte nicht gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

      

Neue Eckbebauung Ecke Steinstraße/Hauptstraße nach 1950 an Stelle des zum Kriegsende zerstörten Kurfürstenhauses

Karte nicht gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

     

Blick vom Neust. Markt in die Steinstraße 1960, Straßenbahn mit Beiwagen 88

Karte nicht gelaufen

 Verlag: VEB Bild & Heimat, Reichenbach, Foto: nicht angegeben

   

Steintorturm mit Blick in die Steinstraße

Karte nicht gelaufen

Verlag: VEB Bild & Heimat, Reichenbach, Foto: nicht angegeben

Druckvermerk: 1960, aber auch 1955 und 1958 bekannt: Die Aufnahme muss aber vor dem Krieg aufgenommen worden sein, da das sowjetische Ehrenmal fehlt und dies war das erste, was hier nach 1945 aufgebaut wurde - sogar vor dem Wiederaufbau der Steintorbrücke.

  

Blick zur Stadthalle 1962, heute Theater der Stadt Brandenburg mit Theaterpark

Karte am 08.09.1962 gelaufen

Verlag: VEB Bild & Heimat, Reichenbach, Foto: Fischer, Meiningen

  

Blick vom Neust. Wassertor zum Dom 1962

Karte am 10.09.1962 gelaufen

 Verlag: VEB Bild & Heimat, Reichenbach, Foto: Darr

     

   

Blick durch den Gotthardtwinkel auf den Turm der St. Gotthardkirche 1951, die gröbsten Kriegsschäden sind beseitigt, aber trotzdem fehlten dem Turm noch viele Jahre entscheidende Elemente zur einstigen Schönheit

Karte nicht gelaufen

Verlag: Trinks & Co., Leipzig, Foto: Werner Goltz, Brandenburg

       

Blick von der Jahrtausendbrücke zur Kirche St. Gotthard 1964

Karte gelaufen

Verlag: VEB Bild & Heimat, Reichenbach, Foto: Kampmann, Berlin

  

Am Rosenhag 1951, Blickrichtung Puschkinplatz (Nikolaiplatz) 

Karte nicht gelaufen

 Verlag: Trinks & Co., Leipzig, Foto: nicht angegeben

   

Puschkinplatz 1965 von der Plauer Straße gesehen, heute wieder Nicolaiplatz und seit einiger Zeit total neu gestaltet

Karte 1965 gelaufen

Verlag: VEB Bild & Heimat, Reichenbach, Foto: Kampmann, Berlin

    

Puschkinplatz 1965, heute wieder Nicolaiplatz und seit einiger Zeit total neu gestaltet

Karte am 15.04.1966 gelaufen

 Verlag: VEB Bild & Heimat, Reichenbach, Foto: nicht angegeben

       

Nachkriegsbebauung mit Café "Kaskade" an der Ecke O.-Nuschke/ E.-Thälmann-Str., heute wieder Jacobstr./Große Gartenstraße

 Karte 1967 gelaufen

Verlag: VEB Bild & Heimat, Reichenbach, Foto: Darr

   

Die Hauptstraße 1960

Karte am 07.02.1961 gelaufen

Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

     

Das HO-Kaufhaus, nach den Kriegszerstörungen an der Einmündung Molkenmarkt in die Hauptstraße errichtet, ist heute auch schon Geschichte

Karte am 16.07.1969 gelaufen

Verlag: Gebr. Garloff KG, Magdeburg, Foto: nicht angegeben

  

Das neue Zentrum Brandenburgs um den Neustadt Markt 1978,

in Bildmitte stand bis zu seiner Zerstörung 1945 das Neust. Rathaus

Karte am 08.10.1979 gelaufen

Verlag: Planet Verlag, Berlin, Foto: Steffen

   

Brielower Straße mit Hochhaus und Gaststätte "Rendezvous" Anfang der 1970er Jahre

Karte am 31.05.1972 gelaufen

Verlag: VEB Bild & Heimat, Reichenbach, Foto: Mohr, Berlin

  

Hauptstraße mit Blick zum Marienberg und Friedenswarte (das Filmkino "Meteor" hinter der Häuserzeile war bereits ein Raub der Flammen geworden)

Karte am 12.02.1978 gelaufen

Verlag: Planet-Verlag, Berlin, Foto: Steffen

      

Neust. Markt 1984

Karte am 16.06.1984 gelaufen

Verlag: VEB Bild & Heimat, Reichenbach, Foto: Mohr, Berlin

 

    

Der Marienberg, hier in den 1980er Jahren, lockte schon immer die Brandenburger ins "Grüne"

Karte am 1985 gelaufen

 Verlag: unbekannt, Foto: unbekannt

 

Vers. 5.11.0. vom 19.09.2018

nach oben

© Harumi Michelle Waßerroth